Ravenstein KW24

March 14, 2018 | Author: Anonymous | Category: N/A
Share Embed


Short Description

Download Ravenstein KW24...

Description

R

-1-

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt

avenstein

Herausgeber: Stadt Ravenstein - Verlag und Druck: Nussbaum Medien Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG, Seelachstr. 2, 74177 Bad Friedrichshall, Tel. 07136 9503-0, Fax 07136 9503-99, E-Mail Anzeigen: [email protected] - Verantwortlich für den amtlichen Inhalt ist Bürgermeister Hans-Peter von Thenen oder sein Vertreter im Amt, Lindenstr. 4, 74747 Ravenstein; für Vereinsmitteilungen die jeweiligen Vereinsvorstände; für den übrigen Inhalt Timo Bechtold im Verlag Nussbaum Medien Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG Zustellung: G.S. Vertriebs GmbH, Opelstraße 1, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227 35828-30, Fax 06227 35828-59, E-Mail: [email protected], www.gsvertrieb.de. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Halbjahresende.

43. Jahrgang

Titel

Freitag, den 12. Juni 2015

Am Samstag, den 13. Juni 2015 um 19.00 Uhr findet in der St. Gertrud Kirche Hüngheim unser Jubiläumskonzert mit verschiedenen Gastchören statt.

Nr. 24

Im Anschluss an das Konzert möchten wir Sie herzlich zum gemütlichen Beisammensein in die „Alte Schule“ einladen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auf viele kleine und große Zuhörer aus nah und fern freut sich der Gesangverein Harmonie. Der Eintritt ist frei.

Bûcherbasar mit Kaffee & Kuchen im Bûrgerzentrum Erlenbach

am Sonntag, 14. Juni 2015 14.00 - 17.00 Uhr 50ct pro verkauftem Buch kommen unserer Heimatstube zugute. Wir freuen uns über jeden Gast. Bücherwürmer, Kuchengenießer, Kaffeetrinker… und laden alle recht herzlich ein. Die Heimatstube kann ebenfalls wieder besucht werden.

Ravenstein

Freitag, den 12. Juni 2015 Seite 2

Bürgermeisteramt Ravenstein Lindenstraße 4 74747 Ravenstein Sprechzeiten: Mo., Di., Mi., Fr: Donnerstag:

Tel: 06297/9200-0 (Zentrale) Fax: 06297/9200-30

www.ravenstein.de E-Mail: [email protected] Veröffentlichungen fürs Amtsblatt: [email protected]

08.30 – 12.00 Uhr 14.00 – 18.00 Uhr

Bürgermeister Hans-Peter von Thenen Vorzimmer Doris Lang Hauptamt Bruno Nied, Hauptamtsleiter Anita Antoni Kerstin Nunn Rechnungsamt Benedikt Münch, Kämmerer Karin Lehmann Brigitte Stang Grundbuchamt Anton Friedlein, Ratschreiber Gertrud Haas

Nummer 24

Durchwahl-Nr.

E-Mail-Adresse

- 12

[email protected]

- 10

[email protected]

- 17 - 16 - 15

[email protected] [email protected] [email protected]

- 13 - 11 - 14

[email protected] [email protected] [email protected]

- 18 - 18

[email protected] [email protected]

Weitere wichtige Rufnummern: Bauhof Wasserversorgung Bauland Klärwärter Abwasserzweckverband (am Wochen-

ende/Feiertagen von 10 – 12 Uhr erreichbar)

929602 0170/4829460 06291/415554 0160/6022051 06298/9270580

Schulen/Kindergärten Grundschule I Merchingen Grundschule II Oberwittstadt Kindergarten Merchingen Kindergarten Erlenbach Kinder-TigeR Oberwittstadt

373 374 213 845 9298788

Bodenaushubdeponie Merchingen

744

Forst Forstbetriebsleitung Adelsheim Revierleiter Jürgen Günter (Revier Osterburken – Ravenstein) Revierleiter Hubert Müller (Revier Ravenstein) Ärzte/Fachärzte Michael P. Schneider, Hüngheim Dr. med. Wolfgang Köberlein, Oberw. Ärztliche Notfallpraxis Buchen Ärztliche Notfallpraxis Mosbach Zahnarzt Ernst Roder, Merchingen Augenärztin Franziska Heller, Oberwittstadt (Mi. 15.30-18.00 Uhr)

06261/84-1072 669 oder 0172/7317621 296

9499868 231 06281/19292 06261/19292 1250 Termine unter 09341/2163

Kirchen Evangelisches Pfarramt Merchingen 95050 Katholisches Pfarramt Ballenberg 283 Apotheke Apotheke am Schloss, Merchingen

95055

Notruf Polizeinotruf Polizeiposten Adelsheim Polizeirevier Buchen DRK Buchen Frauen- und Kinderschutzhaus

112 110 06291/64877-0 06281/904-0 06281/19222 01805343597

Krankenhäuser Neckar-Odenwald-Klinik Buchen Caritas Bad Mergentheim

06281/29-0 07931/58-0

Schornsteinfeger Markus Egner, Möckmühl Sonstiges Ruftaxi EnBW Öhringen AWN / ENO (bei Störungen der Nahwärmeanlage Merchingen) Bürgerhaus Ballenberg Bürgerzentrum Erlenbach „Alte Schule“ Hüngheim Turnhalle Merchingen Schlosssäle Merchingen Gemeinschaftshaus Oberwittstadt

06298/929659 0172/7336202 0180/1840006 07941/932-0 06281/906233 0171/9736072 1679 447 1253 1444 928044 929006

Freitag, den 12. Juni 2015

Ravenstein

Amtliche Bekanntmachungen

Nummer 24 Seite 3

Familiennachrichten

Hausbesuch - was ist das?

Jubilare

Erste Aufführung am 20. Juni - Karten im Rathaus erhältlich Hausbesuch ist ein Theaterprojekt in unserer Stadt, für das wir uns erfolgreich beworben haben. Ausgeschrieben wurde es vom Verein kunstbereit e.V. Freiburg mit dem Ziel moderne, freie Kunst nicht nur in großen Städten, sondern auch auf dem flachen Land anzubieten. Hausbesuch wird gefördert durch den Innovationsfond Kunst des Landes BadenWürttemberg. Company Urbanreflects: BBQ Freie Improvisation Termin: Samstag, 20.6.2015 um 19.00 Uhr Ort: Kinder-Tiger Oberwittstadt (ehem. Kindergarten), Hebelstraße 6 Kosten: Eintritt inkl. veganem BBQ 19 EUR/15 EUR ermäßigt, max. Teilnehmerzahl: 25 Personen Am Anfang - ein Garten. Am Ende - ein veganes BBQ. Dazwischen eine Musikerin, zwei Tänzerinnen, eine Schauspielerin, eine Köchin, die in ihrem eigenen Bereich aufeinander- sowie auf Grill- und Kücheninventar und natürlich jede Menge BBQ-Gäste stoßen. Auszüge aus Shakespeares Sommernachtstraum treffen auf Geschichten vom Gastspielort: vertraute Situationen neben skurrilen Fantasien; aktuelle Themen neben zwischenmenschlichem Geplänkel. Ein ganz und gar improvisierter Genuss für Augen, Ohren, Gaumen und den Geist (bei Regen im Zelt oder in der Küche). www.company-urbanReflects.de Karten gibt es beim Bürgermeisteramt Ravenstein. Weitere Termine zum Vormerken -- Samstag, 18.7.2015 um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Erlenbach, Tulpenstraße 10 -- Samstag, 15.8.2015 um 20.00 Uhr im Alois-Deißler-Keller Unterwittstadt, Baulandstraße 10 -- Samstag, 19.9.2015 um 20.00 Uhr, Treffpunkt: Schlosswiese Merchingen, Lindenplatz 4 Setzen Sie sichmit uns in Verbindung. Wir freuen uns über Angebote, Anfragen, Ideen oder was immer Sie uns mitteilen möchten. Dorothea Eitel, Tel. 0621/16612416 E-Mail: [email protected] Volker Hartmann-Langenfelder, Tel. 0177/9651657 [email protected]

Die Stadt Ravenstein gratuliert zum Geburtstag und wünscht alles Gute am 12.6. Herrn Herbert Schneider, Hüngheim  76 Jahre 74 Jahre 14.6. Herrn Karl Stock, Erlenbach  15.6. Herrn Josef Mildenberger, Erlenbach  86 Jahre

Altpapiersammlung Altpapiersammlung in allen Stadtteilen am 19. und 20. Juni Die Altpapiersammlung am Freitag, 19. und Samstag, 20. Juni 2015 wird vom SV Ballenberg durchgeführt. Bitte stellen Sie Ihr Papier gebündelt und gut sichtbar am Straßenrand bereit. Die Sammlung findet folgendermaßen statt: -- Freitag, 19. Juni ab 15.00 Uhr in Ballenberg, Erlenbach und Unterwittstadt -- Samstag, 20. Juni ab 9.00 Uhr in Merchingen, Hüngheim und Oberwittstadt Bei Fragen steht Armin Schmitt (Tel. 929288) zur Verfügung.

Kabelverlegearbeiten entlang der Gemeindeverbindungsstraße Hüngheim - Bronnacker Ab dem 15. Juni 2015 führt Netze BW Kabelverlegearbeiten entlang der Gemeindeverbindungsstraße Hüngheim - Bronnacker durch. In diesem Zusammenhang wird die Straße tagsüber teilweise gesperrt. Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Beste Infos: Ihr Mitteilungsblatt

Feuerwehrnachrichten Feuerwehrabteilung Unterwittstadt Zum Grillabend der Feuerwehr Unterwittstadt am Samstag, 13.6.2015 ab 18.00 Uhr werden alle Kameraden mit Familien am Spielplatz eingeladen. Wer kann, bringt bitte einen Salat und sein Geschirr selbst mit.

Schulnachrichten

Realschule Krautheim 60-jähriges Jubiläum am 11. Juli 2015 Grußworte des Schulleiters 1955 wurde die Realschule Krautheim (RSK) gegründet. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, mit Ihnen das 60-jährige Schuljubiläum zu feiern. Lehrer-, Eltern- und Schülerschaft arbeiten mit großem Engagement in kleinen und großen Projekten, um das Fest zu gestalten und allen Gästen vielfältige Einblicke in das aktuelle Schulleben zu vermitteln. Mit einem Festakt, einem Tag der offenen Tür, einer Zeitrevue sowie einem gemütlichen Beisammensein am Abend möchten wir diesen Tag im Sinne eines großen Klassentreffens verbringen. Zu unseren Jubiläumsfeierlichkeiten am 11. Juli sind neben den aktuell am Schulleben Beteiligten auch alle Freunde und Förderer der RSK, alle Ehemaligen sowie die Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Die RSK-Schulgemeinschaft freut sich auf zahlreiche Besucher und einige schöne gemeinsame Stunden. Schulprogrammhaus Den Schülerinnen und Schülern können dank eines engagierten Kollegiums Themen und Projekte über den Bildungsplan hinaus angeboten werden. Diese sind für die Zukunft der jungen Generation von entscheidender Bedeutung und haben sich daher zu den tragenden Säulen unseres Schulprogramms entwickelt. Ziel unseres Schulprogramms ist es, unsere Schülerinnen und Schüler „fit für die Zukunft“ in Leben und Beruf zu machen. Programm • Festakt für geladene Gäste 13.30 - 15.00 Uhr Grußworte, Rück- und Ausblick mit musikalischer Umrahmung und anschließendem Sektempfang in der Aula • Tag der offenen Tür 15.00 - 18.00 Uhr Ausstellungen, Workshops und Attraktionen in Schulhaus und Schulgarten Für Leckeres vom Grill, Bewirtung mit Kaffee, Kuchen usw. ist gesorgt. • „Eine Nacht im Museum“ - Zeitrevue in der Aula • Aufführung: 18.00 - 19.00 Uhr • Aufführung: 19.30 - 20.30 Uhr • Zwei Schülerinnen lassen sich nach einem Ausflug in einem Museum einschließen und erleben dabei Geschichte hautnah. • „Großes Klassentreffen“ ab 18.00 - ca. 22.00 Uhr Gemütliches Beisammensein und Ehemaligentreffen im Schulgarten mit Bewirtung.

Freitag, den 12. Juni 2015 Seite 4

Ravenstein

Augusta-Bender-Schule Mosbach Augusta-Bender-Schule Mosbach bietet Weiterbildungen für Pflegefachkräfte an Mit Beginn des neuen Schuljahres 2015/16 bietet die Augusta-Bender-Schule Mosbach in der Fachschule für Pflege zwei Weiterbildungen für Pflegefachkräfte an: Die Weiterbildung zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit vermittelt Basiskompetenzen zur selbstständigen Leitung und Mitarbeiterführung einer Funktions- und Pflegeeinheit in ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen der Pflege. Die Teilnehmer lernen, pflegerische Arbeitsabläufe zu planen, zu organisieren und zu kontrollieren. Großer Wert wird auf die Vermittlung von Methoden zur Qualitätssicherung gelegt. Die qualifizierte Anleitung von Mitarbeitern und die Ausbildung von Schülern ist ein weiterer wichtiger Lernbereich. Die Weiterbildung zur Fachkraft für Gerontopsychiatrie vermittelt neben grundlegenden Kenntnissen über die verschiedensten psychiatrischen Krankheitsbilder Basiskompetenzen zum praktischen Umgang mit psychisch veränderten Menschen. Ein thematischer Schwerpunkt liegt in diesem Zusammenhang bei demenziellen Erkrankungen. Zudem gewährt die Weiterbildung einen Einblick in innovative Betreuungs- und Therapieansätze in der Psychiatrie sowie in die Grundlagen der Pflegewissenschaft und Qualitätssicherung. In beiden Fachrichtungen wird die in Baden-Württemberg vorgeschriebene berufspädagogische Qualifikation zur fachpraktischen Anleitung (Praxisanleiter) Auszubildender und anderer Mitarbeitern in der Praxisstelle erworben. Die nebenberufliche Weiterbildung dauert zwei Jahre. Sie beinhaltet 960 Std. theoretischen Unterricht und 400 Std. ausbildungsbezogene Praxis. Je Schulwoche finden 1,5 Unterrichtstage statt. Aufnahmevoraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Alten-, Kranken-, Kinderkranken- oder Heilerziehungspflege sowie Berufserfahrung. Wer eine abgeschlossene Weiterbildung in einem der beiden Schwerpunkte an der Fachschule für Pflege erfolgreich absolviert hat, kann den jeweils anderen Schwerpunkt um ein Jahr verkürzt und mit nur noch fünf Stunden Unterricht pro Woche absolvieren. Die Fachschulausbildung kostet im Neckar-Odenwald-Kreis 200 € pro Schuljahr. Eine Informationsveranstaltung für Interessenten findet am Montag, den 15.6.2015, um 18.30 Uhr in der Aula der Schule statt. Anmeldungen für die Weiterbildung sollten spätestens bis Ende Juni erfolgen. Nähere Auskünfte erhalten Sie auf der Homepage unter www. augusta-bender-schule.de oder beim Sekretariat der Augusta-Bender Schule Mosbach, Schillerstr. 2, Telefon 06261/890850.

Kirchliche Nachrichten Evangelische Kirchengemeinde Samstag, 13. Juni 14.00 Uhr Trauung von Sandra Hermann und Martin Müller in der ev. Kirche in Merchingen Sonntag, 14. Juni 9.15 Uhr Gottesdienst mit Pfr. i. R. H. Schulz (bitte die frühere Anfangszeit beachten) Montag, 15. Juni 10.00 Uhr Krabbelgruppe 20.00 Uhr Einladung zum Gebetstreffen im Gemeindehaus in Merchingen mit Viktor und Lydia Schulz Samstag, 20. Juni 13.00 Uhr Trauung von Nadine Beckmann und Michael Walter in der ev. Kirche in Merchingen Sonntag, 21. Juni 9.45 Uhr Kindergottesdienst der Kreuzottern zum Thema: Trinitatis 10.00 Uhr Gottesdienst mit Prädikant K. Dörzbacher

Nummer 24

Montag, 22. Juni 10.00 Uhr Krabbelgruppe 20.00 Uhr Einladung zum Gebetstreffen im Gemeindehaus in Merchingen mit Viktor und Lydia Schulz Sonntag, 28. Juni 10.00 Uhr Gottesdienst mit Prädikant W. Baumann 11 - 16 Uhr Bezirkskindertag 2015 in Hirschlanden für fröhliche Kinder ab der 1. Klasse. Herzliche Einladung der Ev. Bezirksjugend Adelsheim-Boxberg ins Dortfgemeinschaftshaus in Hirschlanden mit einem Familiengottesdienst, „Jona sei ein lebendiger Fisch“. Es erwarten euch Abenteuerspiele und Musik. Jubiläumsfest der Russlanddeutschen in Ravenstein Im Namen des Kirchengemeinderates und Familie Schulz möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, die uns zum Gelingen des Festes in jeglicher Form tatkräftig unterstützt haben.

Katholische Kirchengemeinde Freitag, 12. Juni 9.30 Uhr Ba Hauskrankenkommunion Ballenberg und Erlenbach 19.00 Uhr Ba Messfeier Samstag, 13. Juni 14.00 Uhr Me Trauung von Sandra Herrmann und Martin Müller in der evang. Kirche in Merchingen 18.00 Uhr Ba Messfeier 19.00 Uhr Hü Konzert anlässlich des 120. Jubiläums des Gesangsvereins Harmonie Sonntag, 14. Juni 9.00 Uhr Obw Messfeier 10.30 Uhr Me Messfeier Patroziniumsgottesdienst Herz Jesu mit Aussetzung, mitgestaltet durch den Gesangverein Eintracht Merchingen 13.30 Uhr Obw Rosenkranz Dienstag, 16. Juni 19.00 Uhr Me Messfeier Mittwoch, 17. Juni SE Frauenwallfahrt nach Walldürn 19.00 Uhr Obw Messfeier

Landwirtschaftliche Nachrichten Besichtigung des staatlichen Versuchsfeldes in Boxberg-Schwabhausen Der Fachdienst Landwirtschaft im Main-Tauber-Kreis und NeckarOdenwald-Kreis Buchen lädt alle interessierten Landwirte am Dienstag, den 23.6.2015 und am Donnerstag, den 25.6.2015, jeweils abends um 19.00 Uhr und am Freitag, den 26.6.2015 nachmittags um 13.30 Uhr auf das zentrale Versuchsfeld nach Boxberg-Schwabhausen ein. Auf annähernd 1.000 Kleinparzellen werden Sortenneuheiten sowie mehrjährig geprüfte Sorten aus den Bereichen Getreide, Leguminosen und Ölsaaten vorgestellt. Auch die Bereiche Aktuelles zu Düngung und Pflanzenschutz sind Schwerpunkte, die bei diesen Veranstaltungen diskutiert werden. Die Veranstaltung wird als 2-stündig anerkannte Fort- oder Weiterbildungsmaßnahme im Sinne des Pflanzenschutzgesetzes anerkannt.

Sport macht im Verein noch mehr Spaß

Freitag, den 12. Juni 2015

Ravenstein

Vereinsmitteilungen

Nummer 24 Seite 5

diese vermisst, soll sich bei uns melden. MSF Ein-Stein

SV Ballenberg Akkordeonverein Ravenstein Wir übernehmen am 13.6.2015 die Bewirtung beim Theater in Schwabhausen. Einlass ist ab 19.00 Uhr, Spielbeginn um 20.00 Uhr. Wir bieten passend zum Theaterstück „Heute ist Früher, nur anders“, Wambos-Burgunder-Burger und Imkes-Veggie-Burger. Es gibt Premierensekt und leckere Likörchen. Bewirtet wird vor und nach der Aufführung und natürlich in den Pausen. Bestimmt gibt es für Kurzentschlossene auch noch Karten an der Abendkasse. Sie sind alle herzlich eingeladen.

Kuchenspende am Sportfest In der Zeit vom 10. bis 13.7.2015 findet das Sportfest des SV Ballenberg statt. Natürlich benötigen wir auch in diesem Jahr Kaffeeund Kuchenspenden. Anmeldungen nimmt Sabine Wozniczka, Tel. 929030 oder [email protected], entgegen.

TSV Oberwittstadt

DRK Ortsverein Ravenstein Am Montag, 15. Juni 2015 findet bereits um 19.00 Uhr der nächste Dienstabend statt. Bitte in Dienstkleidung erscheinen.

Imkerverein Bauland Zu einer Imkerversammlung am Samstag, 13.6.2015 um 19.00 Uhr treffen wir uns am Lehrbienenstand. Folgende Themen sollen behandelt werden: • Bekanntgaben aus dem Landesverband und aus dem Imkerverein • Vortrag von Prof. Tautz im GTO am Freitag, 12.6.2015 um 19.00 Uhr zum Thema: Neuigkeiten aus der Bienenforschung. • Geplante Kräuterführung/Seminar für Angehörige und Freunde des Imkerverein am Freitag, 19.6.2015 • Vorbereitung unseres Imkerfestes mit Arbeitsverteilung und Salatund Kuchenspenden • Verlängerung der Ausstellung „Faszination der Bienen“ im Glasmuseum in Wertheim • Jahreszeitliche Imkerfragen Ein Imbiss wird angeboten.

Abteilung Fußball Rundenabschlussfeier Am Samstag, 13.6.2015 findet ab 19.00 Uhr die Rundenabschlussfeier am TSV-Sportgelände statt. Hierzu werden alle Vereinsfunktionäre, Spielerinnen, Spieler, Trainer, Betreuer und Helfer der Fußballabteilung sowie die Schiedsrichter und alle Personen, die sich an der diesjährigen Toraktion beteiligt haben, jeweils mit Anhang eingeladen. Nachdem unsere Mannschaft 68 Tore erzielt hat, muss jeder „Toraktionär“ 34,00 Euro bezahlen. Das nennt man mal gut angelegtes Geld. Es besteht die Möglichkeit das Geld bei der Rundenabschlussfeier an Timo Hügel zu bezahlen. Des Weiteren kann das Geld unter dem Verwendungszweck “Toraktion“ auch auf folgendes Konto überwiesen werden: Simon Pfaff, Volksbank Kirnau e.G., BLZ 67461733, Konto-Nr. 40033319. Neue Trainingsanzüge Der TSV beabsichtigt für die kommende Saison neue Präsentations-/ Trainingsanzüge sowie neue Präsentationsshirts und Poloshirts anzuschaffen. Alle TSV-Fans, die Interesse haben, können sich bei Martin Hofmann und Timo Hügel melden. Dort können alle Teile auch anprobiert werden. Bestellschluss ist der 13.6.2015.

Obst- und Gartenbauverein Natur und Umwelt Osterburken e.V. Jugendfußball Ravenstein Die Vorstandschaft des Jugendfussball Ravenstein 05 e.V. möchte sich bei Helfern und Unterstützern bedanken, die dazu beigetragen haben, dass unser Jubiläumsfest ein Erfolg wurde. Bei der Veranstaltung standen Spaß und Spiel für die Jugend im Vordergrund, was durch die tolle Unterstützung, sei es durch Bewirtung, Kuchenspenden, organisatorische Hilfe und sonstige Unterstützung, wunderbar geklappt hat. Hierfür noch mal ein herzliches Dankeschön! Die Vorstandschaft

Der Obst- und Gartenbauverein Osterburken führt am Samstag, 13. Juni 2015 einen Ziersträucherschnittkurs nach der Blüte unter der Leitung von Kreisfachwart Josef Püchner aus Mudau durch. Auch interessierte Nichtmitglieder sind willkommen. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr in der Wilhelmistraße 19 (Wohngebiet Kastell in Osterburken) bei Familie Helmut Mackert.

Jägerstammtisch Am Freitag, den 12. Juni 2015, findet um 19.30 Uhr im Gasthaus „Roß“ in Unterwittstadt der Jägerstammtisch statt. Auf der Tagesordnung steht u a. die Gründung einer Hegegemeinschaft.

Unterwittstadter Vereine JRK Ravenstein Am Freitag, 19. Juni 2015 findet von 17.00 bis 18.00 Uhr die Gruppenstunde des JRK-Ravenstein statt. Hierzu sind alle Kinder ab 6 Jahren eingeladen.

Am Samstag, 20. Juni 2015, findet um 8.00 Uhr ein Arbeitseinsatz an der Friedhofsmauer statt. Treffpunkt ist am Friedhof. Über viele Helfer freuen sich die Unterwittstadter Vereine.

MSF Ein-Stein e.V.

Schützt unsere Umwelt!

Wir bedanken uns hiermit bei allen Gästen des Pfingstfestes, den teilnehmenden Gruppen und unseren freiwilligen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Gefunden wurden zwei Trainingsjacken (Metzeler und Adidas). Wer

Haltet die Gemeinde sauber!

Freitag, den 12. Juni 2015 Seite 6

Ravenstein

Veranstaltungen im Umkreis Spvgg Sindolsheim Tage des Sports Die SpVgg Sindolsheim veranstaltet vom 12. bis 14. Juni 2015 die „Tage des Sports“ auf dem Sportgelände. Hierzu laden wir herzlich ein. Freitag, 12. Juni 2015 ab 18.30 Uhr Gerümpelturnier Jugendraummannschaften ab 21.00 Uhr Beach-Party mit DJ EaZy-K und DJ NIC und Themenbars Samstag, 13. Juni 2015 14.00 Uhr Bieranstich Kaffee, Kuchen, Eis und Eiskaffee Sportprogramm 14.00 - 15.15 Uhr C-Jugend-Spiel: VfB Altheim - JF Ravenstein I 15.15 - 16.30 Uhr A-Jugend-Spiel: SG Eberst./Götz./Schlierst. - FC Mosbach 16.30 - 17.45 Uhr SG Berolzheim/Hirschlanden - TSV Rosenberg II 17.45 - 19.00 Uhr AH-Spiel: FC Mosbach - VfB Altheim Abendessen Churrasco ab 18.00 Uhr Unterhaltung mit Bernhard Hemberger Sonntag, 14. Juni 2015 10.30 Uhr Festgottesdienst 12.00 Uhr Mittagessen: Cordon bleu, dazu Kroketten oder Pommes Frites und Salat, Käse-Semmelknödel dazu Karotten-Lauch-Gemüse und Salat (veg.) nachmittags Kaffee, Kuchen, Eis und Eiskaffee Vesperkarte ab 16.00 Uhr Sportprogramm: 13.00 - 14.00 Uhr Bambini-Spiel: TSV Rosenberg - JF Ravenstein 14.00 - 15.00 Uhr E-Jugend-Spiel: TSV Rosenberg - Eintracht Wall dürn 15.00 - 16.00 Uhr F-Jugend-Spiel: TSV Rosenberg - JF Raven- stein 16.00 - 17.15 Uhr TSV Rosenberg - VfB Altheim 17.15 - 18.30 Uhr SpVgg Sindolsheim - SV Bofsheim anschließend gemütlicher Festausklang Die SpVgg Sindolsheim wünscht allen Gästen unterhaltsame und gemütliche Stunden bei den Tagen des Sports.

Musikkapelle Bieringen Jubiläumskonzert zum 90jährigen Bestehen Vor 90 Jahren gründeten einige beherzte Bieringer Bürger mit viel Idealismus und nicht zuletzt viel Liebe zur Musik eine Musikkapelle. Bei Festlichkeiten der bürgerlichen und kirchlichen Gemeinde konnte die Kapelle von nun an den Veranstaltungen einen würdigen Rahmen geben. Bis heute konnte diese Tradition erhalten werden und so bereichert nach wie vor die Musikkapelle das kulturelle Leben im Jagsttal. Das Jubiläum möchten die Bieringer Musikerinnen und Musiker um ihren Dirigenten Stefan Bender nun mit einem außergewöhnlichen Konzertabend feiern. Der Slogan „Eine Zeitreise im Blasmusikformat“ lässt bereits erahnen, dass Bender die Stücke an diesem Abend aus den verschiedenen musikalischen Epochen der neunzig Jahre der Musikkapelle ausgewählt hat. Von „Evergreens der 30er-Jahre“ bis „Skyfall“ und von „Moment für Morricone“ über „Tanz der Vampire“ bis zum „Astronauten-Marsch“ sind sämtliche musikalischen Stilrichtungen auch an diesem Konzertabend wieder vertreten. Doch dieser Abend soll sich vom traditionellen Musikabend - der regelmäßig nach dem Jahreswechsel stattfindet - abheben, weshalb auch eine Solosängerin im Zusammenspiel mit der Musikkapelle auftritt. Die Blasmusik soll an diesem Abend sprichwörtlich in ein „neues Licht“ gestellt werden. Zur Einstimmung in den Abend besteht am 13. Juni 2015 ab 19.00 Uhr die Möglichkeit bei einem Glas Sekt die Vereinschronik anzuschauen, bevor um 20.00 Uhr das Programm, moderiert von Alexander Höhn, in der Jagsttalhalle startet.

Nummer 24

Sonstige Bekanntmachungen Gesprächskreis für pflegende Angehörige Immer mehr Menschen werden von ihren Angehörigen zu Hause gepflegt. Dies stellt hohe Anforderungen an Angehörige, die sich mit ihren Problemen oft allein gelassen fühlen. Daher bietet die Kirchliche Sozialstation Adelsheim-Osterburken e.V., am Mittwoch, 1. Juli um 19.00 Uhr in den Räumen der Sozialstation, Friedrichstraße 1, in Osterburken, Gelegenheit zu Information und Austausch. Gerne bieten wir Ihnen auch für diese Zeit die Betreuung Ihrer Pflegeperson an. Information und Anmeldung bei der Kirchlichen Sozialstation Adelsheim-Osterburken e.V., Telefon 06291/64190, Ansprechpartner: Simone Bermayer und Sabine Bischoffberger; E-Mail: [email protected]

VHS/Bildungshäuser/Kursangebote DRK-Kursangebote Erste-Hilfe-Kurs Am 16.6.2015 findet im DRK-Rettungszentrum in Buchen ein ErsteHilfe-Kurs statt. Kursbeginn ist um 8.00 Uhr, Ende gegen 16.00 Uhr. Im Kurs werden Kenntnisse über Lebensrettende Maßnahmen bei Notfällen wie z. B. Herzinfarkt, Verletzungen, Vergiftungen und vieles mehr vermittelt. Der Lehrgang ist für alle Interessenten offen, Voraussetzung für den Erwerb aller Führerscheinklassen oder die Übungsleiterausbildung bei Sportvereinen. Auch Betriebsangehörige, die einen EH-Kurs für die Berufsgenossenschaft vorweisen müssen, können teilnehmen. Anmeldungen nimmt der DRK-Kreisverband Buchen unter Tel. 06281/5222-0 oder online (www.drk-buchen.de) entgegen. Neue DRK-Ausbildungsreihe 2015 für Kursleitungen in der Familienbildung Für das Angebot ElBa sucht der DRK-Kreisverband Erzieherinnen oder Pädagogen, aber auch Hebammen, Kinderkrankenschwestern, Ergotherapeuten oder ähnliche Fachkräfte, die Erfahrung haben in der Erwachsenenbildung und im Umgang mit Eltern und Kindern. Das Eltern-Baby-Programm ElBa versteht sich als Entwicklungsbegleitung für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Die nächste Ausbildung startet vom 16.10. bis 18.10.2015 und an weiteren drei Wochenenden als Seminarblöcke an der DRK-Landesschule in Pfalzgrafenweiler. Daran schließen sich vier eintägige Praxisbegleitungen an. Die Kosten der Ausbildung trägt der Kreisverband. Nähere Informationen erhalten Sie beim DRK-KV Buchen, Ingeborg Wiessner, Tel. 06281/5222-18.

IHK Mosbach Der Betriebsprüfer kommt - was Sie wissen müssen Fast alle Betriebe werden irgendwann damit konfrontiert: Das Finanzamt schickt eine Anordnung zur Durchführung einer Betriebsprüfung. Insbesondere bei einer Erstprüfung herrscht häufig Unsicherheit warum geprüft wird, was geprüft wird und welche Rechte und Pflichten Unternehmer und Finanzbehörden haben. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar gibt Ihnen Antworten auf Ihre Fragen und bietet Infos aus erster Hand. Am 18. Juni 2015 ab 17.00 Uhr in der IHK in Mosbach findet die kostenlose Info-Veranstaltung statt. Erfolgreiche Webseiten Kunden finden, Kunden binden, Kunden gewinnen, Kunden informieren: eine Webseite ist für Betriebe heute ein unverzichtbares Instrument. Anregungen und Praxistipps, was beim Aufbau und Betrieb einer erfolgreichen Website zu beachten ist, gibt die kostenlose Veranstaltung am 11. Juni 2015 ab 17.00 Uhr im Haus der Wirtschaft der IHK Rhein-Neckar in Mosbach. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Webseite ansprechend, funktional und kundenfreundlich gestalten. Anhand von Beispielen wird deutlich wie eine zielgruppengerechte

Freitag, den 12. Juni 2015

Ravenstein

Gestaltung Ihren Webauftritt attraktiver machen kann. Themen wie Suchmaschinenoptimierung, marketing- oder Analyse-Tools werden praxisnah beleuchtet. Ebenso die wichtigsten Aspekte für eine rechtssichere Webseite.

Volkshochschule Buchen e.V. Tai-Chi zum Kennenlernen Diese chinesische Bewegungskunst wurde zwischen dem 10. und 14. Jahrhundert von einem daoistischen Mönch entwickelt. Fließende und präzise Bewegungen werden mit einem Minimum an Kraft ausgeführt, dabei wird die gesamte Körpermuskulatur beansprucht. Als Ausgleich zu psychischen und körperlichen Belastungen ist es ideal - auch in fortgeschrittenem Alter. Tai-Chi-Lehrerin Ursula Weimer führt am Samstag, 20.6. und 27.6., von 14.00 bis 18.00 Uhr im VHS-Haus 2 einen Kurs durch. Wer TaiChi ausprobieren möchte, meldet sich an unter [email protected] Fährtenarbeit Teams, bestehend aus Hund und Mensch, sind am Sonntag, 28. Juni im Workshop mit Hundetrainerin Anette Schneider willkommen. Dieser findet von 10.00 bis 16.00 Uhr im Freien statt. Das Ziel ist, den Hund zu lehren, tatsächlich auf der Spur des Fährtenlegers zu bleiben ohne sich ablenken zu lassen. Der Fährtenhund wird trainiert, eine gute Kondition aufzubauen, seine Disziplin zu steigern - Fähigkeiten, die auch im Alltag von Vorteil sind. Die Plätze sind begrenzt, schriftliche Anmeldung bitte an [email protected], weitere Info bei der VHS unter Tel. 06281/557930.

Soziale Dienste DRK Ortsverein Adelsheim Blutspender gesucht Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes bittet um Ihre Blutspende am Donnerstag, 25.6.2015 von 14.30 bis 19.30 Uhr in Adelsheim, in der Eckenberghalle. Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 72 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Das DRK bittet Sie zur Blutspende Ihren Personalausweis mitzubringen. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Blutentnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Sie eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde Ihrer Zeit, die ein ganzes Leben retten kann. Unsere Telefon-Hotline steht Ihnen, bei allen Fragen zum Blutspenden, unter der Nr. 0800/1194911 von Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr kostenfrei zur Verfügung.

Selbsthilfegruppe nach sexuellem Missbrauch Zu Beginn des Jahres hat sich in Mosbach eine neue Selbsthilfegruppe gegründet, die offen ist für alle Mädchen und Frauen, die sexuell missbraucht worden sind. Ort und Termine für die nächsten Treffen werden nicht offiziell bekannt gegeben, sie können aber gerne erfragt werden unter E-Mail [email protected] oder unter der Telefonnummer 06261/91870.

Hilfe kommt zu Menschen mit Behinderung, Angehörigen und Betreuern Mobiles Informationszentrum der Johannes-Diakonie bietet Anlaufstellen an Die Johannes-Diakonie Mosbach bietet das Mobile Informationszentrum als neue Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung sowie ihre Betreuer und Angehörigen an. Mobil ist es, weil es zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten Anlaufstellen für Hilfesuchende bereithält. Informationszentrum heißt es, weil es Auskunft über alle Dienstleistungsangebote der Johannes-Diakonie Mosbach und vergleichbarer Einrichtungen gibt.

Nummer 24 Seite 7

Dazu gehören etwa: Unterstützungen im ambulanten Bereich, Möglichkeiten der schulischen, beruflichen und persönlichen Entwicklung von Menschen mit Behinderung und andere Themen, die im Zusammenhang mit einer Behinderung stehen. Zurzeit hält das Mobile Informationszentrum für die jeweiligen Einzugsgebiete Anlaufstellen in Buchen, Mosbach und Schwarzach bereit. Hilfesuchende können sich auch telefonisch an dieses wenden. Besuche daheim sind ebenfalls möglich. Die Nutzung des Mobilen Informationszentrums ist kostenfrei. Die Kontaktmöglichkeiten des Mobilen Informationszentrums für Ihr Einzugsgebiet sind: Ort: Offene Hilfen, Linsengasse 16 in Buchen, Tel. 06281/325687 E-Mail: [email protected] Offene Sprechstunde: dienstags, gerade Woche 9.00 bis 12.00 Uhr, ungerade Woche 15.00 bis 18.00 Uhr (ansonsten Termine nach Vereinbarung).

Mobbing-Hotline Baden-Württemberg In Baden-Württemberg gibt es eine zentrale Mobbing-Hotline, die rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche Hilfe anbietet. Unter der Nummer 01802/6622464 können Menschen, die sich gemobbt fühlen, Tag und Nacht anrufen. Jeder Anruf kostet nur sechs Cent, egal wie lange gesprochen wird. Die Mobbing-Hotline und die Mitglieder des Mobbing-Netzwerkes Baden-Württemberg bieten allen Rat- und Hilfesuchenden in BadenWürttemberg bei Konflikten am Arbeitsplatz täglich von Montag bis Sonntag 24 Stunden lang eine telefonische Erstberatung und Krisenintervention an. Dabei erhalten die Betroffenen eine erste Einschätzung der vorgetragenen Konfliktsituation, Hinweise für das weitere Vorgehen sowie auf Wunsch Adressen von regionalen Beraterinnen und Beratern, Therapeuten und Therapeutinnen. Für Interessierte werden auf www.mobbing-hotline-bw.de aktuelle Informationen zum Thema zur Verfügung gestellt.

Psychologische Familien- und Lebensberatungsstelle in Künzelsau und Öhringen Manchmal gibt es im Leben Zeiten, in denen man nicht mehr weiter weiß. Dann ist es oft gut, mit einem neutralen und außenstehenden, professionellen Berater die Situation zu klären und nach neuen Lösungen oder neuen Sichtweisen zu suchen. Themen können z.B. sein: Selbstwertprobleme, Partnerkonflikte, Schwierigkeiten mit den Kindern, Schwierigkeiten mit den Eltern, berufliche Probleme, Zeiten besonderer Belastung wie Arbeitslosigkeit Krankheit, usw. In der Beratungsstelle erhalten Sie psychologisch-therapeutische Beratung, unabhängig von Konfession oder Nationalität. Die Berater sind ausgebildete psychologische Ehe-, Familien- und Lebensberater und stehen unter Schweigepflicht. Sie werden Sie bei der Klärung Ihrer Fragestellungen und Probleme unterstützen. Beratungszeiten sind donnerstags in Künzelsau und Öhringen. Einen Termin vereinbaren Sie in der Telefonsprechzeit von 12.00 bis 13.00 Uhr. Sonst sprechen Sie bitte Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter. Das Erstgespräch ist kostenfrei, für weitere Gespräche wird ein Kostenbeitrag vereinbart, falls möglich. Telefonsprechzeit: donnerstags von 12.00 bis 13.00 Uhr -- Caritaszentrum, Kirchplatz 12, 74653 Künzelsau, Tel. 07940/9353-24 oder -- Caritaszentrum, Am Cappelrain 6, 74613 Öhringen, Tel. 07941/20741-59.

Betreuungsverein Neckar-Odenwald-Kreis e.V. Der Betreuungsverein Neckar-Odenwald-Kreis e.V. bietet nach telefonischer Vereinbarung Sprechzeiten in Mosbach (Scheffelstraße 1) und Buchen (Dr.-Konrad-Adenauer-Straße 37A) an. Wir beraten bei Fragen in Zusammenhang mit rechtlichen Betreuungen und informieren über die Möglichkeiten von Vertretungsregelungen durch Vollmachten und Betreuungsverfügungen. Die Beratung ist kostenlos. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 06261/84-2523.

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe in Osterburken Wir sind eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke (Abhängige) und Angehörige. Unser Gruppenabend findet regelmäßig donnerstags um 19.30 Uhr in den Räumen der Beratungsstelle in Osterburken, Bofsheimer Straße 2, statt.

Freitag, den 12. Juni 2015 Seite 8

Ravenstein

Recht herzlich willkommen sind Abhängige und Gefährdete, die sich von ihrer Sucht befreien wollen sowie Angehörige und/oder Freunde, die durch diese Sucht leiden und dieses Leiden leid sind. Welche Süchte gibt es? Alkohol, Medikamente, Nikotin, illegale Drogen, Ess-/Brechsucht, Spielsucht u.v.a. Kontakt unter Tel. 07943/627 Josef Essig und Elke Britsch E-Mail: [email protected]

Schuldenprobleme? Es gibt den seriösen, durch das Gesetz garantierten Weg aus der Schuldenfalle Die gemeinnützige Fachberatungsstelle für nachhaltige Entschuldung, Freiburg/Brsg., in der Trägerschaft der DGV Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Verbraucherentschuldung e.V. führt Menschen, die von Überschuldung bedroht oder betroffen sind, seit nunmehr über 8 Jahren erfolgreich auf diesen Weg. Ohne die sonst üblichen langen Wartezeiten, ohne sog. „Umschuldung“ und ohne Abschluss unnötiger Versicherungen und/oder Bausparverträge bietet die DGV e.V. innerhalb weniger Tage Betroffenen, auch Selbstständigen, ehemals selbstständig Tätigen, ehemaligen GmbH-Geschäftsführern/-innen, Bürgschafts- und Schrottimmobilien-Geschädigten gezielte Hilfe durch Ergreifen der erforderlichen Sofortmaßnahmen auf der Grundlage von Recht und Gesetz. Die Beratung zur Schuldenprävention bzw. zur Abklärung von Voraussetzungen und Möglichkeiten für eine nachhaltige Entschuldung im Einzelfall ist kostenfrei. Ratsuchende erhalten ihren Termin innerhalb von 6 bis 10 Tagen. Terminvereinbarung unter Tel. 0761/292869-0 Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr. DGV e.V., Hans-Sachs-Gasse 7, 79098 Freiburg im Breisgau Weitergehende Informationen finden Sie unter: www.entschuldung-jetzt.de

Deutsches Rotes Kreuz Rettungsdienst Krankentransport

Tel. 112 Tel. 19222

DRK Ortsverein Ravenstein - Entsorgung von Altkleidern und Schuhen Der DRK-Ortsverein Ravenstein hat zur Entsorgung von Altkleidern und Schuhen Container in allen Stadtteilen bereitgestellt: an der ehem. Zehntscheune Ballenberg: Erlenbach: am Bürgerzentrum/Farrenstall Hüngheim: am Gemeinschaftshaus „Alte Schule“ Merchingen: am ehem. Farrenstall (Tankstelle) Oberwittstadt: am ehem. Farrenstall Unterwittstadt: bei den Glascontainern Bitte werfen Sie die Kleider nicht lose, sondern in Säcken ein. Der Erlös kommt der Jugendarbeit im DRK-Ortsverein Ravenstein zugute. Vielen Dank.

Deutsches Rotes Kreuz - Kreisverband Buchen e.V. Ambulante soziale Dienste, Hilfen für Ältere, Kranke und/oder Behinderte: Essen auf Rädern - Kaltauslieferung, Haus-Notruf, mobile soziale Dienste, Gesundheitsprogramm, Ausbildung z.B. in erster Hilfe, Alzheimer-Betreuungsgruppe, Kuren, Behindertenfahrdienst. Außenstelle Osterburken, Turmstr. 25 (Vereinsheim), Sprechstunden jeweils Dienstag 14.00 bis 16.00 Uhr, Tel. 06291/41365 (Kreisgeschäftsstelle DRK Buchen - Tel. 06281/5222-0).

Kirchliche Sozialstation Adelsheim-Osterburken e.V. Qualifizierte und liebevolle Pflege, medizinische Versorgung (Behandlungspflege), Begleitung von Schwerkranken, Sterbenden und ihren Angehörigen (Hospiz), Pflegeberatungsbesuche, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienhelfer für altersverwirrte und demenzkranke Menschen, Vermittlung von Pflegehilfsmitteln, Essen auf Rädern, Hausnotruf. Unverbindliche Beratung und Information - Tag und Nacht erreichbar unter Tel. 06291/64190.

Nummer 24

Ökumenische Hospizgruppe Adelsheim-Osterburken-Seckach e.V. „Leben in Würde bis zuletzt“ - Ambulanter Hospizdienst Die Hospizhelferinnen und -helfer kommen zu Ihnen nach Hause, ins Krankenhaus oder ins Pflegeheim. Wir nehmen uns Zeit für Sie, wir unterstützen und entlasten die Angehörigen und stehen ihnen in der Trauer bei, wir sehen unser Angebot als Ergänzung der pflegenden, medizinischen und pastoralen Dienste, wir unterliegen der Schweigepflicht. Der Hospizdienst ist kostenlos und setzt keine Mitgliedschaft voraus. Beratung und Information unter Tel. 06291/415116 und www.hospizgruppe-osterburken.de

Familie & Betrieb - Beratungsdienst der KLB der Erzdiözese Freiburg e.V. Martin-Luther-Straße 14, 74821 Mosbach-Neckarelz, bietet Familien aus Landwirtschaft, Handwerk und Mittelstand Beratung und Hilfen in betrieblich und familiär schwierigen Situationen. Sprechzeiten regelmäßig mittwochs von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung - Telefon 06261/64092.

Evangelische Dienststellen Diakonisches Werk der evangelischen Kirchenbezirke im NOK Beratungszentrum Mosbach 74821 Mosbach, Neckarelzer Straße 1, Tel. 06261/9299-0 Fax 06261/9299-33 Bürozeiten: Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und Montag - Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr. Termine nach Vereinbarung Geschäftsführung und Verwaltung des Diakonieverbandes im NOK Vermittlung von Kuren, Essen auf Rädern, Tel. 06261/929911 Kirchliche allgemeine Sozialarbeit Tel. 06261/9299-100 - Termine nach Vereinbarung Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, psychosoziale Krebsnachsorge, Gruppenangebote für Senioren, Beratung für Hörgeschädigte, Schuldnerberatung Psychosoziale Beratung Tel. 06261/9299-300 (Mosbach), Tel. 06291/7935 (Adelsheim) Termine nach Vereinbarung Erziehungs- und Familienberatung, Ehe- und Paarberatung, Jugendberatung, Lebensberatung Sozialpsychiatrische Dienste Tel. 06261/9299-200, Termine nach Vereinbarung Beratung und Begleitung von psychisch Kranken und deren Angehörigen, Soziotherapie, betreutes Einzel- und Paarwohnen, Tagesstätte für chronisch psychisch Kranke.

Badischer Wohlfahrtsverband für Gehörlose e.V. Telefon 06221/412166, Fax 06221/475214

Beratungsstelle für Hörbehinderte BiBeZ e.V. Telefon 06221/600908, Fax 06221/586778, E-Mail [email protected] Sekretariatssprechzeiten: Dienstag: 10.00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 18.00 Uhr 10.00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Donnerstag:

Alkofon Alkoholprobleme? Telefonberatung des Badischen Landesverbandes für Prävention und Rehabilitation. Das Alkofon ist von Montag bis Freitag von 18.00 bis 20.00 Uhr besetzt. Tel. 0180/10645645 (2,5 Cent pro Minute).

Fachstelle Sucht (bwlv.) Beratungs- und Behandlungsstelle für Alkohol-, Medikamenten- und Drogenprobleme, Hauptstelle Mosbach, Friedrich-Ebert-Str. 1, Tel. 06261/643860 Außenstelle Osterburken: Sprechzeiten: donnerstags 14.00 - 16.00 Uhr, unter Tel. 06291/68099 oder Mosbach 06261/643860.

Freitag, den 12. Juni 2015

Ravenstein

Nummer 24 Seite 9

Selbsthilfegruppe für Mädchen und Frauen

Augenärztlicher Notdienst

Zu Beginn des Jahres hat sich in Mosbach eine neue Selbsthilfegruppe gegründet, die offen ist für alle Mädchen und Frauen, die sexuell missbraucht worden sind. Ort und Termine für die nächsten Treffen werden nicht offiziell bekannt gegeben, sie können aber gerne erfragt werden unter E-Mail [email protected] oder unter der Telefonnummer 06261/91870.

Der diensthabende Arzt ist Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr des Folgetages, Mittwoch 13.00 Uhr bis 7.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen von 7.00 Uhr bis 7.00 Uhr zu erreichen unter 0180/6020785.

Frauen- und Kinderschutzhaus

HNO-Ärzte Notfalldienst

Tel. 01805343597

zu erreichen unter

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

Apotheken-Notdienst

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent und sicher beraten zu lassen. Auch Fachkräfte, die im Rahmen ihres beruflichen oder ehrenamtlichen Einsatzes mit Gewalt gegen Frauen konfrontiert werden, können sich jederzeit an das Hilfetelefon wenden. Der Anruf unter 0800/116016 und die Beratung sind kostenlos.

AWO Neckar-Odenwald gGmbH Beratung, häusliche Pflege und hauswirtschaftliche Hilfe, SeniorenWohnungen, Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung - Für Kunden 24 Stunden erreichbar Osterburken/Adelsheim Tel. 06291/642542, Fax 06291/642549, www.awo-now.de

Unsicher? Fragen? Sie brauchen Hilfe? Unterstützende Angebote zum Thema Erziehung und Familie gibt es unverbindlich, kompetent und kostenlos im Internet unter www. elternhaus-neckar-odenwald.de.

Arzt- und Apothekendienst

Kinderärztlicher Notfalldienst für den Neckar-Odenwald-Kreis

0180/6062811

0180/5120112

Der Notdienst beginnt morgens um 8.30 Uhr und endet am anderen Morgen um 8.30 Uhr. Fr. 12.6. Die Odenwald-Apotheke Buchen, Hofstr. 10, Buchen, Tel. 06281/52600 Sa. 13.6. Bauland-Apotheke Adelsheim, Marktstr. 5 A, Adelsheim, Tel. 06291/62130 Erfa-Park-Apotheke, Würzburger Str. 12, Hardheim, Tel. 06283/5330 So. 14.6. Apotheke am Musterplatz, Wilhelmstr. 25, Buchen, Tel. 06281/4548 Mo. 15.6. Bären-Apotheke Mudau, Hauptstr. 51, Mudau, Tel. 06284/95085 Bauland-Apotheke Sindolsheim, Bofsheimer Str. 11, Rosenberg-Sindolsheim, Tel. 06295/212 Di. 16.6. Stadt-Apotheke am Bild, Hochstadtstr. 16, Buchen, Tel. 06281/8957 Mi. 17.6. Bauland-Apotheke Seckach, Bahnhofstr. 47, Seckach, Tel. 06292/264 Stadt-Apotheke Külsheim, Hauptstr. 2, Külsheim, Tel. 09345/237 Do. 18.6. Sonnen-Apotheke Buchen, Brucknerstr. 13, Buchen, Tel. 06281/560022 Fr. 19.6. Kastell-Apotheke Osterburken, Friedrichstr. 12, Osterburken, Tel. 06291/68007 Marien-Apotheke Walldürn, Adolf-Kolping-Str. 16, Walldürn, Tel. 06282/92170

Ärztliche Notfallpraxis Buchen/Mosbach bundeseinheitliche Rufnummer 116 117 Patienten können an den Wochenenden und den Feiertagen ohne vorherige Anmeldung in die Notfallpraxis in Buchen, Dr.-KonradAdenauer-Straße 37c, oder in die Notfallpraxis Mosbach, Sulzbacher Str. 17, kommen. Öffnungszeiten Notfallpraxis Buchen Samstag 8.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr, Feiertag 8.00 bis 7.00 Uhr Notfallpraxis Mosbach Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 bis 7.00 Uhr Mittwoch 13.00 bis 7.00 Uhr Freitag 19.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr Feiertag 8.00 bis 7.00 Uhr Für dringend erforderliche Hausbesuche können Patienten zu dieser Zeit den diensthabenden Arzt in Buchen unter der Telefonnummer 06281/19292 und in Mosbach unter der Telefonnummer 06261/19292 erreichen. Unter der Woche wird der ärztliche Bereitschaftsdienst von den Ärzten in der Notfallpraxis Mosbach geleistet.

Zahnärztlicher Notfalldienst Bereich Buchen Dienstbereit jeweils samstags, sonntags und feiertags von 10.00 bis 12.00 Uhr In der übrigen Zeit ist der diensthabende Zahnarzt nur in dringenden Fällen telefonisch erreichbar. Der Notdienst beginnt um 8.00 Uhr und endet nach 24 Stunden bzw. nach 48 Stunden (am Wochenende). Der zahnärztliche Notfalldienst ist im Internet unter http://www.zahn-forum.de/opencms/opencms/patienten/notdienst/ karlsruhe/index.html aktuell abrufbar.

ChiffreAnzeigen Sie möchten auf eine Chiffre-Anzeige antworten? Wenn Sie an einer Chiffre-Anzeige Interesse haben, bitten wir Sie um Ihre schriftliche Nachricht. Bitte vermerken Sie auf dem Briefumschlag deutlich die Chiffre-Nummer. Ihre Post wird umgehend an den Inserenten weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf Anfragen über den Inserenten keine Auskunft geben dürfen. Das Online-Portal für Ihre Region: www.lokalmatador.de Nussbaum Medien Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG · Seelachstraße 2 · 74177 Bad Friedrichshall Tel. 07136 9503-0 · Fax -99 · [email protected] · www.nussbaum-bfh.de

Anzeigen

Mitteilungsblatt Ravenstein • 12. Juni 2015 • Nr. 24

Seit über

85 Jahren

Jetzt profitieren mit der

NUSSBAUMCARD

Jahreswagen - Gebrauchtwagen Reparaturen und Wartungsarbeiten aller Arten und aller Marken

IMMOBILIEN Histotainment Park Adventon

Vermiete ab 1.9.2015 (evtl. auch früher)

frei stehendes Einfamilienhaus Ruhige, unverbaubare Aussichtslage am Ortsrand von Ravenstein-Merchingen, 5 km bis zur A 81 Ausfahrt Osterburken. 115 m² Wohnäche, ca. 400 m² Grundstück, plus Stellplatz. Miete 540,- € plus Nebenkosten. Kaution: 1.600,- €. Siehe auch Immobilienscout 24 ID 82236450

Tel. Kontaktaufnahme: 07231 72676

1 € Rabatt auf die Eintrittskarte Marienhöhe 1, 74706 Osterburken

Burgfestspiele Jagsthausen

10 % Nachlass auf ausgewählte Burgfestspiele 2015 Schloßstr. 12, 74249 Jagsthausen

SIMSALABIM - das Familien-Spiel-Paradies Schmid GbR Eine Freifahrt mit dem Elektro-Car gratis Im Unterwasser 17, 74235 Erlenbach

Römermuseum Osterburken

STELLENMARKT

Sie erhalten 1 € Nachlass auf den Erwachsenen-Eintrittspreis Römerstr. 4, 74706 Osterburken

Segway Touranbieter ene-konzepte

5 % Rabatt auf das ganzjährige Tourangebot Lerchenstr. 28, 74177 Bad Friedrichshall

Austräger gesucht!

Hohenloher Kultursommer 2015

Zur wöchentlichen Verteilung der Amts- und Mitteilungsblätter von Nussbaum Medien zuverlässige sofort zuverlässige suchen wir ab

Auto Nenninger

Austräger/-innen (ab 13 Jahren) für unser Verbreitungsgebiet Weinsberg/ für das amtliche Mitteilungsblatt Ellhofen/ Lehrensteinsfeld/ Obersulm/ der Stadt Ravenstein Löwenstein

Ortsteil Merchingen Die Sulmtaler Woche wird jeden Mittwoch an die Das Mitteilungsblatt wird donnerstags verteilt. Haushalte verteilt.

Die Stelleist istgeeignet geeignetfür fürHausfrauen, Hausfrauen, Die Stelle Rentner, Rentner, und ab (Lohnsteuer13 Jahren StudentenStudenten und Schüler abSchüler 13 Jahren karteLohnsteueridenti erforderlich). (mit kationsnummer). Interessiert? Sie erreichen uns zu den üblichen Geschäftszeiten unter: Tel. 0 62 27 / 3 58 28 -30 Fax 0 62 27 / 3 58 28 -59 per E-Mail: [email protected] de oder per Post: G.S. Vertriebs GmbH Opelstraße 1 68789 St. Leon-Rot Im Auftrag von NUSSBAUM MEDIEN betreuen wir für ca. 100 Orte die Zustellung der Amts- und Mitteilungsblätter.

STELLENMARKT

Sie erhalten den ermäßigten Eintrittspreis auf alle Veranstaltungen Allee 17, 74653 Künzelsau

Sie erhalten die Autowäsche Nr. 1 im Wert von 17,50 € gratis bei voller Stempelkarte von Autowäsche Nr. 3 für je 9,50 € Adelsheimer Str. 27, 74706 Osterburken

Bitte beachten Sie die genauen Konditionen auf www.VorteilePlus.de. Sofern nicht anders angegeben gilt der Vorteil nur für den Karteninhaber und nicht für Begleitpersonen.

Und so funktioniert’s: Durch das Vorzeigen der NUSSBAUMCARD bei den teilnehmenden Partnern kann bei Anlässen aller Art gespart werden: von Freizeitund Wellness-Einrichtungen über die lokale Gastronomie bis hin zu Optikern, Blumengeschäften und vielem mehr!

Viele weitere Vorteile und Partner finden Sie auf www.VorteilePlus.de

Dies ist ein Angebot der Nussbaum Medien Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG. Fragen beantwortet Ihnen gerne die G.S. Vertriebs GmbH unter Tel. 06227 35828-30 · [email protected]

Sie sind Unternehmer und haben Interesse an einer Partnerschaft? Schreiben Sie uns doch eine E-Mail an [email protected]

KW 24

KW 41 Anzeigen

Mitteilungsblatt Ravenstein • 12. Juni 2015 • Nr. 24

seit 1961

Geflügelverkauf

seit 1961

Junghennen bis legereif, Masthähnchen, Enten, Gänse, Puten, Perlhühner und Wachteln.

Junghennen bis legereif, Masthähnchen, Enten, Gänse, Puten, Perlhühner und Wachteln.

Merchingen, Parkplatz am Schloss Oberwittstadt,Rathaus Rathaus 9.30Uhr Uhr Merchingen, Rathaus 9.009.00 UhrUhrOberwittstadt, 9.30 Hüngheim, Kriegerdenkmal Ballenberg,Gasthaus GasthausOchsen Ochsen9.45 9.45Uhr Uhr Hüngheim, Kriegerdenkmal 9.159.15 UhrUhrBallenberg, Geflügelhof Pollmeier●●74821 74821 Mosbach-Sattelbach Geflügelhof Pollmeier Mosbach-Sattelbach Tel. -0170 (ab06 15.00 Tel. 01 70 5 505501894 18 94 und und06267 (0 62 1406 67) 14 (abUhr) 15.00 Uhr)

Merchingen, Parkplatz am Schloss Oberwittstadt,Rathaus Rathaus 9.30Uhr Uhr Merchingen, Rathaus 9.009.00 UhrUhrOberwittstadt, 9.30 Hüngheim, Kriegerdenkmal Ballenberg,Gasthaus GasthausOchsen Ochsen9.45 9.45Uhr Uhr Hüngheim, Kriegerdenkmal 9.159.15 UhrUhrBallenberg, Geflügelhof Pollmeier ● 74821 Mosbach-Sattelbach ● Mosbach-Sattelbach FensterGeflügelhof TürenPollmeier Tore 74821 Markisen Wintergärten Tel. -0170 (ab06 15.00 Tel. 01 70 5 505501894 18 94 und und06267 (0 62 1406 67) 14 (abUhr) 15.00 Uhr) 74214 Oberkessach • Seestr. 8 • Tel. 07943 556 www.Rolladen-Roth.de [email protected]

Verkaufstag: Mittwoch, 17.6.2015 Verkauf: Mittwoch, 23. April 2008

 

Geflügelverkauf Fliegengitter

Zum letzten Mal in diesem Jahr !

E

seit 1961

KW 28Antoni Armin

Ulmenstraße 5 • Merchingen Geflügelverkauf

Telefon 06297 816 Verkaufstag: Mittwoch, 15.7.2015 Verkauf: Mittwoch, 23. April 2008 Merchingen, Parkplatz am Schloss Oberwittstadt,Rathaus Rathaus 9.30Uhr Uhr Merchingen, Rathaus 9.009.00 UhrUhrOberwittstadt, 9.30 Krakauer imOchsen Ring oder Jacobs Krönung9.159.15 Hüngheim, Kriegerdenkmal Ballenberg,Gasthaus Gasthaus Ochsen 9.45Uhr Uhr Hüngheim, Kriegerdenkmal UhrUhrBallenberg, 9.45 Stadtwurst Geflügelhof Pollmeier●●74821 74821 Mosbach-Sattelbach Geflügelhof Pollmeier Mosbach-Sattelbach Junghennen bis legereif, Masthähnchen, Enten, Gänse, Puten, Perlhühner und Wachteln. EDEKA

4,44

-,79 €

500 gTel. 01 70 € 06267 Tel. -0170 1406 (ab06 15.00 5 505501894 18 94 und und (0 62 67) (abUhr) 15.00 Uhr) 100 g 14

Capri Sonne

1,99 €

10x0,2 Liter

Schinken-Eier- oder Brokkoli-Schinkenwurst

versch. Sorten

je 200-g-Beutel

Zentis

-,66 €

Konfitüre

200-g-Becher

-,66 €

Magnum Eis am Stiel Spargelschinken mit

1,99 € 1,29 €

echten Spargelspitzen 4er-Packung 100 g

Unsere Weinstube ist von Donnerstag, 18.6. bis einschl. Sonntag, 21.6.2015 täglich ab 11.00 Uhr wieder geöffnet. er em Wett Auf Ihr Kommen freut sich

n Bei schö wirtung! e Außenb

Familie Walter Prögel Hardthausen-Kochersteinsfeld, Tel. 07139 7733 Lampoldshausener Str. 11 (Nähe Rathaus) Ganzjährig Flaschenweine zu verkaufen!

Ab DIENSTAG:

Miniwassermelonen

ital.

Stück, Kl. I

FERIENKURSE

1,99 €

• Wochenkurse, täglich 3 Stunden in den letzten 2 SOMMERFERIENWOCHEN • Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer/-innen • Individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen

marok. Trauben hell, kernlos

3,99 €

1 kg, Kl. I dtsch.

Eisbergsalat

Stück, Kl. I

Ehrmann Almighurt

Zewa

150-g-Becher

4er

-,33 €

von Rolladen-Roth

-,89 €

100 g

Haribo

Verkaufstag: Mittwoch, 14.10.2015 Verkauf: Mittwoch, 23. April 2008

-,59 €

Jetzt anmelden!

www.schuelerhilfe.de Möckmühl • Bahnhof 17 • Tel. 06298/19 4 18 Osterburken • Mühlenstr. 10 • Tel. 06291/19 4 18

wisch + weg

1,49 €

Hier könnte Ihre Anzeige stehen

Angebote von 15.6. bis 20.6.2015

Anzeige

Die Vorbereitungen zur „Ladenburger Gartenlust“ 2015, die vom 19. bis 21. Juni stattfinden wird, laufen auf Hochtouren. Bereits zum sechsten Mal findet die im Rhein-Neckar-Raum einzigartige Veranstaltung statt und lockte in der Vergangenheit über 30.000 Besucher nach Ladenburg. Mit 189 Teilnehmern verspricht sie auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg zu werden. Bereits seit März sind alle verfügbaren Flächen belegt. Die Aussteller präsentieren Trends, unterschiedliche Garten-Stile, üppige Pflanzenvielfalt

sowie hochwertige Möbel und Accessoires, kreative Anregungen und Ideen für den eigenen Garten, Balkon, Terrasse oder die Fensterbank. Wohndesign für draußen – ob grillen oder chillen, Gartenmöbel – ob puristisch oder nostalgisch, Gartenhelfer und Gartenwissen, besondere Fundstücke: vom Tischschmuck bis zur Feuerschale, Leckeres aus der Küche, Designerstücke und Unikate, exklusiver Schmuck, Kunst für Haus und Garten. Verschiedene kulinarische Genüsse und ländliche Leckerbissen sowie eine große Auswahl an Weinen aus ganz Europa runden

das Angebot ab und laden zum Verweilen und Genießen ein. Öffnungszeiten: Freitag, 19. Juni 2015, 10:00 - 20:00 Uhr Samstag, 20. Juni 2015, 10:00 - 20:00 Uhr Sonntag, 21. Juni 2015, 10:00 - 18:00 Uhr Eintritt: € 6,-, Kinder frei, Dauerkarte: € 12,Pflanzenhandel Huben GmbH Schriesheimer Fußweg 7 68526 Ladenburg Tel. 06203 9280-0 Fax 06203 9280-80 www.huben.de

Anzeigen

Mitteilungsblatt Ravenstein • 12. Juni 2015 • Nr. 24

BAUEN, RENOVIEREN, EINRICHTEN

HOHENLOHER KACHELOFENSTUDIO Wir tauschen Ihren alten Heizeinsatz aus! Stark reduzierte wasserführende Kamin- und Pelletöfen!

Kachelöfen und Kamine Kaminöfen und Herde Schornsteine

Große einmalige Sommeraktion: Alle Ausstellungsobjekte, wie Kachelöfen, Warmluftkamine und Kaminöfen mindestens

50 % reduziert!

Hier einige Anlagen aus unserer Ausstellung

Wir bitten um Terminvereinbarung unter

Tel. 06294 6353

HOKA-Bau GmbH - Günter Böres Klepsauer Str. 4/1 - 74238 Krautheim

Tel. 06294 6353 www.hokabau.de

Foto: djd/www.lithonplus.de

Schönheitskur für Garten und Terrasse Foto: djd/Risto

Ein Teppich für den Garten (djd/pt). Er wird buchstäblich mit Füßen getreten und soll auch nach vielen Jahren fast wie neu aussehen: Dem Bodenbelag auf Terrasse oder Balkon wird so einiges abverlangt. Zu jeder Zeit ist er Wind und Wetter ausgesetzt, starke Sonneneinstrahlung muss er ebenso vertragen wie strengen Frost - oder die rasante Dreirad-Fahrt des Nachwuchses. „Trotz aller

Pflege lässt es sich nicht verhindern, dass Fugen aufplatzen, Fliesen mit der Zeit Risse aufweisen oder dass der Holzbelag verwittert“, schildert Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Eine Alternative zu den üblichen Materialien stellen Natursteinteppiche aus kleinen Marmor- oder Quarzteilchen dar - diese sind besonders robust und langlebig.

(djd/pt). Im Frühling schlägt das Herz vieler Gartenbesitzer höher: Endlich kann wieder gebuddelt, geschnitten und gepflanzt werden, damit im Sommer alles schön blüht. Zur Wohlfühloase Garten gehört aber auch die Terrasse. Mit viel Liebe zum Detail wird das Freiluft-Wohnzimmer hergerichtet. Neben der passenden Pflanzenauswahl und den Gartenmöbeln sind es vor allem Gestaltungselemente wie Terrassenplatten, Mauern und Stufen, die dem Außenbereich sein individuelles Aussehen geben. Ob mediterran,

elegant oder romantisch: Mit hochwertigen Betonprodukten haben Häuslebauer und Modernisierer eine Fülle an Möglichkeiten. Garten- und Terrassenplatten sowie Pflastersteine aus Beton, sind in den verschiedensten Größen, Farben, Oberflächen und Veredelungen erhältlich. So können bei der Hof- und Gartengestaltung ganz unterschiedliche Akzente gesetzt werden. Der Vorteil von Platten und Pflastersteinen aus Beton ist, dass sie sich leicht verlegen lassen und sehr witterungsbeständig und langlebig sind.

Mitteilungsblatt Ravenstein • 12. Juni 2015 • Nr. 24

Anzeigen

BAUEN, RENOVIEREN, EINRICHTEN

nachhaltig, energetisch, sanieren

Heizkosten im Griff! Jetzt rechnet sich die Modernisierung.

Holzbau Kuhn

Komplettleistung, Service und Qualität aus Meisterhand!

74706 Osterburken Brahmsstraße 3 Telefon: 06291 9552 Fax: 06291 415044 E-Mail: [email protected] Internet: www.kuhn-holzbau.de

Das Treppen-ABC - eine komfortable Treppen-Entscheidungshilfe Die Treppe ist das Herz des Hauses. Kaum ein anderer Teil einer Wohnung wird so intensiv genutzt. Treppen verbinden nicht nur, sie prägen auch entscheidend das Erscheinungsbild eines Hauses und zeigen den guten Geschmack bzw. Stil der Besitzer. Bei der Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten, die es heute gibt, ist es wichtig, sich von Anfang an zuverlässig zu informieren. Denn es kommt dabei nicht nur auf Design und Materialien an, sondern auf das optimale Zusammenspiel von Formgebung und Funktion. Ein kostenfreies „TreppenABC“ bietet dazu schnelle und komfortable Hilfestellung. Die Bauform ist zunächst die wichtigste Rahmenbedingung, wenn es um die Auswahl einer wirklich passenden

Treppe geht. Deshalb ist es wichtig, sich schon möglichst früh über das Spektrum der Möglichkeiten im Treppenbau zu informieren, am besten schon während der Bauplanung. Entsprechend der Raumaufteilung unterscheidet man die folgenden Treppen-Grundtypen: die gerade oder die gewendelte Treppe und die Podesttreppe. Wegen ihrer dynamischen Wirkung sind zurzeit viertel- oder halbgewendelte Treppen am gefragtesten. Das heißt von der Antrittsstufe bis zum Austritt findet eine Drehung um 90 oder 180 Grad statt. Eine komfortable Treppe beginnt ab circa 3,5 Quadratmetern und nutzbaren Laufbreite von 90 bis 100 cm. „Alles was auf kleinerer Fläche installiert wird, erfordert Stufenhöhen,

die nicht mehr komfortabel zu gehen sind. Alles was schmäler ist, erschwert oder

Anzeige

Familien mit Kleinkindern ist darauf zu achten, dass sich die Kinder nicht durch das Gelän-

Die original Bucher-Treppe, die für junge Leute ebenso attraktiv ist wie für ältere Generationen. Eine Treppe fürs Leben. Foto: Treppenmeister

verhindert den Transport von sperrigen Gegenständen“, erläutert Stefan Leuchtenmüller, Geschäftsführer der Leuchtenmüller GmbH in Miltenberg. Im Design liegen klare puristische Formen im Trend und das Material Holz. Der natürliche Charme des Holzes lässt sich wunderbar mit jedem anderen Material kombinieren, ob Edelstahl, Verbundwerkstoffe oder Glas. Geradezu unbegrenzt ist die Vielfalt bei der Auswahl der Handläufe und Geländer. Form und Material müssen natürlich optimal zur Treppe passen. Neben der Optik ist hier auch auf die Sicherheit zu achten. Das Treppengeländer muss deshalb entsprechend hoch sein. Bei

der durchzwängen können. Der qualifizierte Treppenhersteller bietet zudem weitere Sicherheitsvorkehrungen an, beispielsweise Treppengitter. Es empfiehlt sich in jedem Fall, vor der Entscheidung ein Treppenstudio von einem der über 100 Treppenmeister-Partnerbetriebe zu besuchen. Hier kann man verschiedene Treppentypen zur Probe begehen und erhält auch Beratung über die optimale Planung und Raumaufteilung. Ausführliche Informationen über Treppen, zeitgemäßes Design und gute Qualität mit vielen Detaillösungen sind im neuen Ratgeber „Treppen-ABC“ enthalten, kostenlos zu bekommen unter: www.treppen-abc.com

Anzeigen

Mitteilungsblatt Ravenstein • 12. Juni 2015 • Nr. 24

Neue Ausstellung im Wasserschloss Bad Rappenau

Susanne Feix - „Manifestation eines verborgenen Schatzes“ (egs). Unter dem geheimnisvollen Titel „Manifestation eines verborgenen Schatzes“ wird die an der Kunstakademie Stuttgart ausgebildete und in Marbach lebende Künstlerin Susanne Feix im Wasserschloss Bad Rappenau einen Ein- und Überblick über ihr vielseitiges künstlerisches Schaffen der letzten Jahre geben. Ihre Malerei sowie ihre Objekte aus Glas und anderen Materialien zeichnen sich durch Experimentierfreudigkeit aus und veranlassen den Betrachter, die Welt aus ungewohnten Perspektiven neu zu sehen. Ihre Gedanken, Gefühle, Wünsche und Sehnsüchte sind die treibende Kraft und zugleich Gegenstand ihrer künstlerischen Arbeit. Susanne Feix studierte Kunsterziehung mit Hauptfach Malerei an der Akademie für Bildende Künste Stuttgart bei Prof. H. G. von Stockhausen und Ludwig Schaffrath, wodurch sie früh mit der Glasgestaltung in Berührung kam. An internati-

schiedenen Lebensphasen wichtige Auszeichnungen und Preise, so z.B. 2005 den Weru-Glaskunstpreis für das „Innovativste Kunstwerke“. Ihre rege Ausstellungstätigkeit umfasst nationale und internationale Ausstellungen u.a. in Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Immenhausen, Munster und Zwiesel. Seit 2009 ist sie im VBKW (Verband Bildender Künstler und Künstlerinnen Württemberg e.V.), wo sie vor kurzem die Leitung der Regionalgruppe Ludwigsburg übernommen hat. Informationen

Susanne Feix bei der Arbeit in ihrem Atelier

onalen Glasschulen im In- und Ausland erwarb sie ihr Können im Umgang mit heißem Glas und anderen Glastechniken. Ein Auslandsstudium an der École

Foto: pr

des Beaux Arts de Paris nutzte sie, um sich Kenntnisse in der Mosaikkunst zu erwerben. Im Laufe ihres künstlerischen Werdegangs erhielt sie in ver-

Die Ausstellung von Susanne Feix im Wasserschloss Bad Rappenau wird am Sonntag, dem 14. Juni, um 11 Uhr eröffnet. Sie ist anschließend bis zum 26. Juli immer sonntags von 11.00 bis 13.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr zu sehen. Die Künstlerin ist an folgenden Sonntagen anwesend: 14.6./28.6./5.07./19.07./26.07. Eine Finissage findet am Sonntag, dem 26. Juli, um 17 Uhr statt.

Theater Heilbronn: Autor im Gespräch

Alte Mälzerei Mosbach

SWV Big Band & Götz Alsmann

Jürgen Roth - Investigativ-Journalist

(pt). Besser kann das Jahr 2016 nicht starten. Götz Alsmann und die SWR Big Band garantieren vergnügliche Unterhaltung und mitreißende Musik.

(sz). Am Sonntag, 14. Juni um 20 Uhr laden das Theater Heilbronn, das SWR-Studio Heilbronn und die Stadtbibliothek Heilbronn wieder zur gemeinsamen Reihe „Autor im Gespräch“ in die BOXX ein.

Bereits zum sechsten Mal machen der König des deutschen Jazzschlagers und die SWR Big Band zum Jahresbeginn gemeinsame Sache, mit gut sitzenden Anzügen, Fliege und Haartolle. Und am Donnerstag, 14. Januar 2016 um 20 Uhr auch in der Alten Mälzerei Mosbach. Wenn Götz Alsmann auf Tour geht, dann stehen bester Jazz und Swing auf dem Programm. Das Multitalent Alsmann ist ein Garant für Sprachwitz, eine humorvolle Moderation und erstklassige Musik. Als bekanntes Moderatorengesicht gelang dem Münsteraner mit seiner Kult-Show „Zimmer Frei“ der Durchbruch. Wenn sich Alsmann ans Klavier setzt,

wird einem jedoch seine wahre Profession bewusst. Mit viel Charme und Humor verbindet Alsmann die Qualitäten eines Profi-Musikers mit denen eines gekonnten Entertainers. Dieser Abend ist herrlich gegen den Zeitgeist gebürstet und man darf gespannt sein, welche musikalischen Schätze dieses Mal aus den Untiefen des Deutschen Schlagergutes gehoben werden. Spannend auch, wer die illustre Gästeliste fortsetzen wird. Denn in den vergangenen Jahren waren unter anderem Bill Ramsey, PE Werner, Max Mutzke oder auch Helen Schneider Special Guests. Alles natürlich vortrefflich serviert vom Jazz-Echo-Preisträger und Trippel-Platin Sänger Prof. Dr. Götz Alsmann und seinem außergewöhnlichen charmanten Wortwitz. Weitere Informationen www.provinztour.de

Gast von SWR-Moderator Wolfgang Niess ist der investigative Journalist und Publizist Jürgen Roth. Seine Bücher wie „Mafialand Deutschland“ oder „Spinnennetz der Macht“ sorgen für Gesprächsstoff – und beschäftigen mitunter auch die Justiz. Seit mehr als vierzig Jahren sorgt Jürgen Roth dort für Öffentlichkeit, wo sie nicht gewünscht wird. Er bringt illegale Waffengeschäfte ans Tageslicht und schreibt über die Drogenmafia. Er zieht gegen das „skrupellose Netzwerk“ aus Politikern und Top-Managern zu Feld, das nach seiner Überzeugung unser Land zerstört. Immer wieder waren seine Bücher Ausgangspunkt für staatsanwaltschaftliche Ermitt-

Jürgen Roth

Foto: Econ-Verlag

lungen, weil die Qualität von Jürgen Roths Recherchen als herausragend gilt. Meist ziehen deshalb diejenigen den Kürzeren, die vor Gericht Schwärzungen von Textpassagen oder gar das Verbot eines Buches erreichen wollen. So beispielsweise der ehemalige bulgarische Innenminister, der Roth Verleumdung vorgeworfen hatte, weil der ihn mit der Mafia und illegalem Drogenhandel in Verbindung gebracht hatte. Reservierungen unter www. theater-heilbronn.de

Mitteilungsblatt Ravenstein • 12. Juni 2015 • Nr. 24

Anzeigen

Wirtschaftslagebericht der IHK

Wirtschaft weiter in guter Verfassung (pm/red). Die Konjunktur im IHK-Bezirk Heilbronn-Franken ist im Frühjahr 2015 auf hohem Niveau stabil geblieben. Die regionalen Unternehmen beurteilen ihre aktuelle Geschäftslage insgesamt genauso günstig wie im Vorquartal. Industrie, Baugewerbe, Großhandel und Dienstleister berichten von einer ähnlich guten konjunkturellen Situation wie am Jahresanfang 2015. Die aktuelle Geschäftslage bewerten die Unternehmen in der Region Heilbronn-Franken per saldo genauso positiv wie im Vorquartal. 46 Prozent (Vorquartal 48 Prozent) der an der Umfrage teilnehmenden Betriebe bezeichnen die aktuelle Lage als gut, während nur 7 Prozent (Vorquartal 8 Prozent) der Unternehmen mit dem Geschäftsverlauf unzufrieden sind. Auch hinsichtlich des Geschäftsverlaufs in den nächsten zwölf Monaten bleiben die Erwartungen unvermindert positiv. 30 Prozent (Vorquartal 31 Prozent) der Unternehmen gehen von einer günstigen Geschäftsentwicklung aus, 11 Prozent (Vorquartal 10 Prozent) der Betriebe blicken skeptisch in die Zukunft. Industrie unverändert gut Die Industrie bewertet die aktuelle Lage per saldo ähnlich günstig wie im Vorquartal. 49 Prozent (Vorquartal 50 Prozent) der Unternehmen sprechen von einem guten Geschäftsverlauf, während 7 Prozent (Vorquartal 9 Prozent) der Betriebe sich unzufrieden über die aktuelle Lage äußern. Im Vergleich zum Vorquartal hat sich die Zahl der Auftragseingänge aus dem Ausland per saldo etwas erhöht. Ein Drittel (Vorquartal 25 Prozent) der Betriebe konnte einen Anstieg der Auslandsorders verbuchen. 24 Prozent (Vorquartal 18 Prozent) der Industrieunternehmen melden hingegen einen Rückgang. Das Niveau der inländischen Auftragseingänge hat sich gegenüber dem Vorquartal per saldo nicht geändert. 26 Prozent (Vorquartal 25 Prozent) der Unternehmen weisen steigen-

de Inlandsorders aus, während 21 Prozent (Vorquartal 20 Prozent) der Betriebe Einbußen verkraften mussten. Die Beurteilung des weiteren Umsatz- und Geschäftsverlaufs fällt trotz eines leichten Rückgangs weiterhin positiv aus. Insgesamt erwarten 40 Prozent (Vorquartal 44 Prozent) der Betriebe Umsatzsteigerungen. Nur ein Zehntel (Vorquartal 11 Prozent) rechnet mit rückläufigen Umsätzen. 32 Prozent (Vorquartal 34 Prozent) der Unternehmen rechnen mit einem günstigeren Geschäftsverlauf. 8 Prozent (Vorquartal 9 Prozent) der Betriebe blicken pessimistisch in die Zukunft. Dank des derzeit schwachen Euros bleiben die Aussichten im Export gut, auch wenn sie gegenüber dem Vorquartal etwas weniger günstig ausfallen. 36 Prozent gehen von höheren Exporten in den nächsten zwölf Monaten aus, 9 Prozent erwarten einen Rückgang. Die Investitionsbereitschaft in der Industrie bleibt verhalten positiv. 34 Prozent der Betriebe planen mit steigenden Inlandsinvestitionen, während 18 Prozent einen Rückgang erwägen. Dienstleister weiterhin stark Die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage durch die regionalen Dienstleister ist seit einem Jahr per saldo auf hohem Niveau weitestgehend stabil. 45 Prozent (Vorquartal 50 Prozent) der Unternehmen halten die aktuelle Lage für gut, während lediglich 4 Prozent (Vorquartal 9 Prozent) der Betriebe mit dem Geschäftsverlauf unzufrieden sind. Besonders zufrieden zeigen sich die Informations- und Telekommunikationsdienstleister sowie die Bereiche Beratung und wirtschaftsnahe Dienstleister und Arbeitnehmerüberlassung. Einen Zuwachs beim Auftragsvolumen verbuchten 36 Prozent (Vorquartal 38 Prozent) der Dienstleister und 15 Prozent (Vorquartal 18 Prozent) berichten von einem Rückgang. Bei der Beurteilung der zukünftigen Geschäftsentwicklung gehen wie im Vorquartal 31 Prozent der Betriebe von einer positiven Ent-

Präsentieren den Wirtschaftslagebericht für das erste Quartal 2015: IHK-Hauptgeschäftsführerin Elke Döring und Dr. Helmut Kessler, stellvertretender Hauptgeschäftsführer. Foto: IHK

wicklung aus, während 15 Prozent (Vorquartal 12 Prozent) einen ungünstigen Geschäftsverlauf erwarten. Baugewerbe auf hohem Niveau Das Stimmungsbild im regionalen Baugewerbe ist seit gut neun Monaten nahezu unverändert. 47 Prozent (Vorquartal 45 Prozent) der Unternehmen bewerten die aktuelle Geschäftslage als gut und nur 3 Prozent (Vorquartal 0 Prozent) der Betriebe bezeichnen den Geschäftsverlauf als schlecht. Allerdings berichten die Unternehmen von einer per saldo ungünstigeren Ertragslage und von einer verschlechterten Kapazitätsauslastung (72 Prozent vs. 80 Prozent im Vorquartal). Die Auftragseingänge insgesamt haben sich hingegen im Vergleich zum Vorquartal erheblich verbessert. 45 Prozent der Baubetriebe verzeichneten Auftragszuwächse, während nur 11 Prozent einen Rückgang verbuchten. Der Straßen- und Tiefbau sowie der gewerbliche Hochbau melden eine überwiegend positive Auftragslage. Dagegen überwiegt im Wohnungsbau noch leicht die Zahl der Unternehmen, die über rückläufige Auftragseingänge klagen. Das Schlusslicht bei den Auftragseingängen bildet erneut der öffentliche Hochbau. Deutlich eingetrübt hat sich die Geschäftserwartung. Nur noch 13

Prozent der Unternehmen erwarten eine Verbesserung (Vorquartal 31 Prozent). Ebenfalls 13 Prozent der Betriebe (Vorquartal 14 Prozent) rechnen mit einer Eintrübung. Das größte Geschäftsrisiko sehen die Betriebe im Fachkräfteengpass (80 Prozent). Einzelhandel kann leicht zulegen Gegenüber dem Vorquartal hat sich die Lagebeurteilung im regionalen Einzelhandel per saldo leicht verbessert. 23 Prozent (Vorquartal 17 Prozent) der Einzelhändler bezeichnen den Geschäftsverlauf als gut, während 17 Prozent (Vorquartal 13 Prozent) der Betriebe mit der aktuellen Lage unzufrieden sind. Insgesamt profitiert der Einzelhandel nur wenig von der guten Konsumstimmung. Die Beurteilung des Kaufverhaltens der Kunden durch die Einzelhändler fällt ähnlich wie im Vorquartal aus. 60 Prozent (Vorquartal 63 Prozent) der Betriebe bezeichnen das Kaufverhalten der Kunden als kauffreudig oder saisonüblich angemessen. 40 Prozent (Vorquartal 37 Prozent) der Einzelhändler sprechen von einem zurückhaltenden Kaufverhalten. An der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK Heilbronn-Franken haben rund 340 Unternehmen mit insgesamt rund 79 000 Beschäftigten aus dem gesamten IHK-Bezirk teilgenommen.

Viele weitere Berichte aus dem Bereich „Wirtschaft Regional“ finden Sie unter www.lokalmatador.de Rubrik Nachrichten/Wirtschaft

Anzeigen

Mitteilungsblatt Ravenstein • 12. Juni 2015 • Nr. 24

Erdbeeren zum Selbstpflücken

¹ € 9 67,1

samstags von 9 bis 16 Uhr und mittwochs von 14 bis 17 Uhr Gepflückte Beeren täglich am Hof und am Stand!

Martin Weber, 74255 Roigheim, Tel. 06298 1212

Achtung!!!

Wir vermissen unsere Katze!!

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

DIE SOOOH!-EINFACH-RATE VON OPEL

Seit Donnerstag, den 4. Juni 2015 vermissen wir unsere Katze, sie wurde von unserem Nachbarn eingefangen und weggefahren. Laut ihm an einen Wald nahe Oberkessach, wie er der Polizei berichtete. Die Katze hört auf den Namen Fanny, ist dreifarbig und im August letzten Jahres geboren.

(,1)$&+%(66(5 9(51(7=7)ž5ȇ{ 6RHLQIDFKJHKW5DWHQXUEHL2SHO6WHOOHQ6LHVLFKGHQ &RUVDPLWYLHOHQJ¾QVWLJHQ([WUDVQDFK,KUHQ:¾QVFKHQ JDQ]HLQIDFK]XVDPPHQ6SUHFKHQ6LHXQVDQI¾UPHKU ,QIRV]XUJUR¡HQ5DWHQ2+IIHQVLYH

¹ UNSER LEASINGANGEBOT

Finderlohn garantiert!! Familie Rosenlacher Hagenbusch 12 • 74259 Unterkessach Tel. 07943 942523, 0171 6076908, 0176 82612568

Genannte Innovation enthalten für den Opel Corsa Selection, 3-Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

Monatsrate

67,19 €

Leasingangebot: einmalige Leasingsonderzahlung: 3.500,– €, voraussichtlicher Gesamtbetrag*: 6.725,12 €, Laufzeit: 48 Monate, mtl. Leasingraten: 67,19 €, Gesamtkreditbetrag (Anschaffungspreis): 11.876,52 €, effektiver Jahreszins: 1,99 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 1,08 %, Laufleistung (km/Jahr): 7.500, Überführungskosten: 745,– €. * Summe aus Leasingsonderzahlung und monatlichen Leasingraten sowie gesonderter Abrechnung von Mehr- und Minderkilometern nach Vertragsende (Freigrenze 2.500 km). Händler-Überführungskosten sind nicht enthalten und müssen an AutoNenninger GmbH separat entrichtet werden. Ein Angebot der Opel Leasing GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Auto-Nenninger GmbH als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt. Dieses Angebot ist gültig bis 30.06.2015.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D

Angebot von 12.6. bis 18.6.2015 grobe oder feine Bratwürste

100 g

Schaschlik kesselfrische Fleischwurst Paprikalyoner grober Fleischkäse Eiersalat dtsch. Butterkäse

100 g 100 g 100 g 100 g 100 g 100 g

0,84 0,99 0,89 1,09 1,09 1,19 0,94

Jeden Donnerstag

aus eigener Herstellung * rauchfrische Bauländer, Winzerstangen * * Rauchpeitschen * Pfefferbeißer * Landjäger * * Chilibeißer * Bierknacker * ger. Bratwürste * * Paprikabratwürste * grobe oder feine Mettwurst *

... lecker ... lecker ... lecker

Anzeigen helfen verkaufen!

Rind von Keppler, Oberwittstadt • Schweine von J. Maurer, Feßbach Wir schlachten noch selbst im eigenen Schlachthaus !

€ € € € € € €

View more...

Comments

Copyright 2017 ECITYDOC Inc.